Biergarten-Rezept: Bayerischer Wurstsalat www.istockphoto.com/dirkr
Essen und Trinken

Biergarten-Rezept: Bayerischer Wurstsalat

Sommerzeit ist Biergartenzeit und eine der beliebtesten Speisen in Biergärten, vor allem in Bayern, ist der Wurstsalat. Wenn Sie sich das Biergartenerlebnis nach Hause holen möchten , oder Ihre Brotzeit in den Biergarten mitnehmen möchten, gibt es dazu nachfolgend ein leckeres Rezept für Bayerischen Wurstsalat:

Wie sind Biergärten überhaupt entstanden und warum sind sie so beliebt? Lesen Sie nach in "Die Geschichte des Biergartens". Vorab schon mal ein Biergarten-Rezept:

Zutaten für den Bayerischen Wurstsalat (4 Personen)

500 g Fleischwurst
2 Zwiebeln
2 Gewürzgurken
4 EL Öl
2 EL Weißweinessig
½ Bund Petersilie oder Schnittlauch
5 g Zucker
Pfeffer
Salz
4 Brezn

Zubereitung des Bayerischen Wurstsalats (Zeit: ca. 15 Minuten):

Die Fleischwurst zunächst in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und zu dünnen Ringen verarbeiten. Die Gurken in kleine Würfel schneiden und alle drei Zutaten in eine Schale geben und miteinander vermischen. Aus Öl und Essig in einer weiteren Schale eine Marinade rühren (unsere Empfehlung: ein neutrales Öl, beispielsweise Sonnenblumen- oder Rapsöl verwenden). Die Marinade anschließend mit frisch gemahlenem Pfeffer, etwas Salz und der Prise Zucker würzen und über den Wurstsalat gießen.
Wir empfehlen, den Wurstsalat vor dem servieren noch etwa eine halbe Stunde zugedeckt im Kühlschrank zu lagern. Die geschnittene Petersilie oder der Schnittlauch sollte erst danach, kurz vor dem Servieren, über den Wurstsalat gestreut werden und untergemischt werden. Dazu reicht man gerne noch eine Breze.

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team