Rezept: Maiskolben mit Speck thinkstockphotos.de
Essen und Trinken

Rezept: Maiskolben mit Speck

Der Mais ist reif. Zeit für ein leckeres Rezept – und zwar ein deftiges, wie es der Herbst womöglich verlangt: Maiskolben, mit kräftig geräuchertem Schinken umwickelt, in Backpapier gegart.

Zutaten (für 4 Personen)
8 frische Maiskolben
16 Scheiben Schinken (geräuchert, am besten Schwarzwälder)
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
100 g geriebene Karotten
2 EL Pflanzenöl
Petersilie, Thymian, Schnittlauch
3-4 EL Weißwein
etwas Butter
Salz und Pfeffer
Backpapier

Zubereitung:
Beide Enden der Maiskolben etwas abschneiden und aus dem Backpapier etwa acht gleichgroße Stücke ausschneiden und auslegen.

Maiskolben mit dem Schinken einwickeln und auf das Backpapier legen und den Backofen auf 190°C vorheizen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken in einer Pfanne mit dem Öl und der geriebenen Karotte andünsten. Zum Schluss die gehackten Kräuter dazugeben.

Mit dem Weißwein ablöschen und würzen.

Diese Mischung über die einzelnen Maiskolben geben und diese dann locker ins Backpapier einwickeln und dieses mit einer Schnur an den Seiten verschließen (so, dass keine Flüssigkeit austreten kann).

Die Maiskolben nun für 50 Minuten im Backofen garen.

Beim Anrichten kann man noch eine Butternocke über den Maiskolben geben.

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team