Rezept: Classic Burger thinkstock
Essen und Trinken

Rezept: Classic Burger

Zum Start unserer Burger-Woche beginnen mir mit dem klassischen Burger schlechthin. Denn eingefleischte Burger-Fans wissen, dass Burger nicht im Fast-Food-Restaurant, sondern selbst gemacht am besten schmeckt.

Zutaten (für 4 Hamburger)

4 Burgerbrötchen (Hier geht es zum Rezept für selbstgemachte Burgerbrötchen)
400-500 Gramm Rinderhackfleisch
Salz
Pfeffer
1-2 TL Senf
8 TL Ketchup
2 EL Öl
2-3 Essig- oder Salzgurkenscheiben
Einige Blätter Eisbergsalat
2 mittelgroße Tomaten
1 Zwiebel

Zubereitung:

Hack mit Salz und Pfeffer würzen und zu vier dünnen Hacksteaks formen. Da die Burger beim Braten kleiner werden, können sie im Durchmesser sogar etwas größer sein als die Brötchen.

Danach die Zwiebeln in Ringe schneiden sowie den Eisbergsalat grob schneiden, waschen und abtropfen lassen. Die Tomaten ebenfalls waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Anschließend eine beschichtete Pfanne erhitzen und mit dem Öl einfetten. Die Hacksteaks von beiden Seiten circa drei Minuten bei starker Hitze anbraten.

Die Burgerbrötchen halbieren und im Toaster oder Ofen leicht anrösten. Nun können die halbierten Brötchen mit Ketchup und Senf bestrichen werden.

Die Unterseite des Burgers jetzt noch mit den Fleischscheiben, Salat, Tomaten, Gurkenscheiben und Zwiebeln belegen. Abschließend muss nur noch die obere Brötchenhälfte daraufgesetzt werden. Fertig ist der „Classic Burger“.

Guten Appetit!

Warum heißt der Hamburger eigentlich Hamburger


Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team