Har-Gau – Dim Sum zum Nachkochen Dim Sum Haus
Essen und Trinken

Har-Gau – Dim Sum zum Nachkochen

Es ist das älteste noch bestehende, chinesische Restaurant in Hamburg: Das Dim Sum Haus. Kürzlich setzte sich das Restaurant in der Dokusoap „Mein Lokal, dein Lokal“ gegen vier Mitstreiter aus der Hansestadt durch und wurde zum besten Restaurant Hamburgs gekürt. Für worlds of food verrät der Koch sein Rezept für Har Gau:

Zutaten für Har Gau (ergibt 12 Stück)

250 g Weizenstärke
200 g Shrimps
100 Bambusstreifen
Eine Prise Salz
Eine Prise Zucker
Chiliöl
Sojasauce

Zubereitung Har Gau

Zur Weizenstärke ca. 100 ml kochendes Wasser in kleinen Mengen hinzufügen und so lange kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Hauchdünn ausrollen und zu ca. 10 cm großen Kreisen formen.

har-gauShrimps schälen, waschen, entdarmen und klein hacken.

Die Bambusstreifen klein hacken und mit den Shrimps vermengen. Öl, Salz und Zucker hinzugeben und zu einer Masse verarbeiten.

Die so entstandene Füllung auf die Teigkreise geben und den Teig mittig falten. Die Naht sollte in Zickzackform in Falten gelegt werden.

Dann die so erstellten Teigtaschen ca. 6 min im Bambuskörbchen dampfgaren (Topf mit kochendem Wasser, Bambuskörbchen daraufstellen)

Mit leichter Sojasauce und Chiliöl als Dip servieren.

Guten Appetit!

Mehr Infos zum Restaurant Dim Sum

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team