Rezept: Geeiste Melonen-Kombucha Classic-Suppe mit Flusskrebsen Carpe Diem
Essen und Trinken

Rezept: Geeiste Melonen-Kombucha Classic-Suppe mit Flusskrebsen

Im Frühling ist eine fruchtige Abkühlung genau das Richtige. Wassermelonen sind dafür hervorragend geeignet und spenden angenehme Erfrischung mit wenig Kalorien. Die grünen Riesenkugeln sind zudem reich an Kalium sowie Vitamin A und C. Das Rezept für eine geeiste Melonen-Suppe mit Flusskrebsen.

Zutaten für 4 Personen
Für die Melonen-Kombucha-Suppe:
300 g rote Wassermelone
70 g natives Olivenöl
1 EL Rotweinessig
10 g frische Estragonblätter
½ unbehandelte Limette
Salz
200 ml gekühltes Carpe Diem Kombucha Classic zum Aufgießen

Für die Suppen-Einlage:
12 gegarte Flusskrebse
100 g rote Wassermelone
16 rote Kirschtomaten
Salz
1 TL frisch gepresster Zitronensaft
50 g natives Olivenöl

Zubereitung

1. Melonen-Kombucha-Suppe
Wassermelone schälen, entkernen, in Stücke schneiden und mit nativem Olivenöl, Rotweinessig, Estragonblättern, fein geriebener Schale und dem Saft der Limette mit dem Pürierstab sehr fein mixen. Mit Salz abschmecken und mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

2. Suppen-Einlage
Von den gegarten Flusskrebsen Scheren und Schwänze abtrennen. Das daraus ausgebrochene Flusskrebsfleisch mit dem gewürfelten (ca. 1 cm groß) Wassermelonenfruchtfleisch und den gehäuteten Kirschtomaten vorsichtig vermengen. Mit Salz und frisch-gepresstem Zitronensaft abschmecken, mit dem nativen Olivenöl beträufeln und 10 Minuten marinieren lassen.

3. Anrichten
Die marinierten Flusskrebsschwänze und –scheren, Wassermelonenwürfel und Kirschtomaten auf tiefen Tellern verteilen. Die eisgekühlte Melonen-Suppe mit 200 ml gekühltem Carpe Diem Kombucha Classic auffüllen, verrühren und die Teller füllen. Mit frischem Basilikum, Estragon- und Minzeblättern garnieren und sofort servieren.

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team