Rezept: Sushi von Steffen Henssler alle Bilder: thinkstockphotos.de
Essen und Trinken

Rezept: Sushi von Steffen Henssler

Steffen Henssler investierte einst einen Lottogewinn, um in den USA bei japanischen Sushi-Meistern die besten Tricks und Rezepte zu lernen. Eines davon präsentiert er auch auf der DVD mit seinem Soloprogramm "Meerjungfrauen kocht man nicht!" Wir stellen Steffen Hensslers Sushi-Rezept und ein paar Tricks zum Sushi machen vor.

Steffen Henssler ist der Sushi-Experte in Deutschland. bei worlds of food erklärt er, wie man Sushi-Reis zubereitet und wie die leckeren Sushi Rollen am besten gelingen.

Rezept: Sushi von Steffen Henssler

sushiSushi Zutaten (für 4 Personen)
¼ Salatgurke
½ Avocado
200 gr Lachs
2 Nori-Blätter
360 gr gekochter Sushi Reis
Wasabi
Eingelegter Ingwer
Sesamkörner
Sojasauce

Zutaten für den Sushi Reis
250 gr Sushi-Reis
200 ml Reisessig
170 gr Zucker
60 gr Salz




Der Unterschied zwischen normalem und Sushi Reis

Der Unterschied zwischen normalem Reis und Sushi-Reis ist Sushi-Zu. Sushi-Zu ist eine Essigmischung, die mit dem heißen, gekochten Reis vermischt wird.

Zubereitung des Sushi Reis

Den Sushi Reis mit kaltem Wasser waschen, bis dieses klar ist. Mit ca. 250 ml kaltem Wasser in einen Reiskocher (oder in einem Topf) geben und nach Anleitung kochen.
Den Reis nach dem Kochen in eine Plastikschüssel geben. Reisessig, Zucker und Salz zusammen in einem Topf erwärmen und so lange rühren, bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben.

40 ml dieser Sushi-Zu-Mischung zum Reis hinzufügen. Den restlichen Sushi-Zu können Sie bis zur nächsten Sushi Zubereitung gut verschlossen aufbewahren. Die Mischung wird mit der Zeit nicht schlechter, sondern immer besser.

Den Reis in der Zwischenzeit etwa eine Minute lang vorsichtig verrühren und danach mit einem feuchten Handtuch abdecken. Bis zum Servieren sollte der Sushi Reis nach Möglichkeit warmgehalten werden.

Zubereitung der Sushi Rollen

sushizubereitungDie Gurke entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Avocado entsteinen, schälen und in Scheiben schneiden. Den Lachs in lange Streifen schneiden.

Die Nori-Blätter halbieren, mit Reis belegen und umdrehen, so dass die Reisseite nach unten zeigt. Anschließend dünn mit ein wenig Wasabi bestreichen, jeweils einen Lachsstreifen, 2 Stifte Avocado und etwa 8 dünne Gurkenstreifen längs auf die Rolle legen.

Die Nori-Blätter von der Längsseite her aufrollen und mit Hilfe einer Bambusmatte (für die Sushi-Zubereitung) in Form bringen.

Zum Abschluss die Sushi Rollen in ein Schälchen mit den Sesamkörnern dippen und anschließend in 6-8 gleichgroße Stücke schneiden.

Die Sushi Rollen mit dem Ingwer, Wasabi und Sojasauce servieren.

Guten Appetit!

Steffen Hensslers Sushi Trickssushizubereitung2

Ummanteln Sie die Bambusmatte vor dem Rollen mit Frischhaltefolie, damit der Reis nicht an der Bambusmatte festklebt.

Damit das Sushi auf jeden Fall gelingt: Die Sushi Rollen nie zu fest zusammenpressen, damit sie locker und luftig bleiben.

Mehr Rezepte von Steffen Henssler finden Sie auf seiner DVD: Meerjungfrauen kocht man nicht!

Hier geht es zum Interview mit Steffen Henssler

Hier erfahren Sie mehr über die japanische Sushi-Tradition Omakase
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team