Rezept: Endiviensuppe mit Büsumer Krabben Landhaus Scherrer
Essen und Trinken

Rezept: Endiviensuppe mit Büsumer Krabben

Heinz O. Wehmann ist Chefkoch des Sternerestaurants Landhaus Scherrer in Hamburg. Für den Jahresbeginn 2013 hat der Koch mehrere leichte Suppen konzipiert, die nach dem schweren Festtagsessen besonders bekömmlich sind. Den Anfang macht die Suppen-Idee: Endiviensuppe mit Büsumer Krabben.

Rezept: Endiviensuppe mit Büsumer Krabben

Zutaten für 4 Personen

Für die Suppe:
2 mittlere Endivien
60 g Butter
0,8 ltr. Geflügelfond ( Rinderfond )
2 Knoblauchzehen
50 g Schalotten
Salz, Pfeffermühle
1 Fleischtomate
etwas Butter
etwas Thyminan

Für die Einlage:
200 g Büsumer Krabben

Zubereitung:

Die Endivien vom Strunk befreien. Die Blätter im kochenden Salzwasser ganz garen und abkühlen. Dann gut ausdrücken und fein hacken. Die Schalotten pellen und in feine Würfel schneiden.

Tipp: Sehr wichtig, Blätter der Endivien ganz durch garen sonst werden sie später grau.

Butter im Topf zerlaufen lassen, die Schalottenwürfel und den Knoblauch anschwitzen. Die gehackten Endivien zugeben, anschwitzen und abschmecken. Dann den Geflügelfond zugeben, aufkochen lassen und Mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Krabben auf Zimmer Temperatur vorwärmen. Die gewürfelten Roma Fleischtomatenstücke mit etwas Butter und Thymian erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Endiviensuppe in vorgewärmte Teller füllen. Die Büsumer Krabben zugeben und obenauf die geschmolzenen Tomaten geben. Das Ganze mit Thymianspitzen garnieren.

Guten Appetit!

Mehr zu Heinz O. Wehmann im Interview

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team