Köche à la Carte - Douce Steiner Michael Wissing Fotodesign, www.michael-wissing.de/

Köche à la Carte - Douce Steiner

Lernen Sie mit worlds of food die Spitzen-Köche besser kennen! Heute lässt sich Douce Steiner in die Töpfe blicken. Die Sterneköchin aus dem badischen Sulzbach liebt die französische Küche, ist beim Kochen ein echter Teamplayer und träumt von sicherer Stromversorgung am Herd...

1.    Warum sind Sie Koch geworden?
Weil ich andere Menschen gerne glücklich mache!


2.    Ihr größtes Talent ist…
Tanzen und positives Denken.


3.    Was ist Ihre größte Versuchung (kulinarisch)?
Kaviar mit Sauerrahm und „La Ratte“ Kartoffeln.


4.     Was war die bisher schwerste Aufgabe am Herd?
Für das volle Restaurant ohne Strom zu kochen!


5.    Welches ist Ihr Lieblingsgericht?
Poularde oder Kapaun in der Brühe mit schwarzen Trüffeln (Unser Weihnachtsessen)


6.    Welches ist kulinarisch gesehen Ihr Lieblingsland?
Eigentlich Frankreich, aber mittlerweile haben so viele Länder nachgeholt, deshalb: Europa!


7.    Welches war Ihr bisher ausgefallenstes Gericht?
Gänseleberkugel mit Grue de Kakao auf einem Birnen–Sauternesgelee, schwarze Nüsse, Birnensorbet.


8.    Ihre bisher größte „Kochkatastrophe“?
Wenn ich träume, koche ich wie ein Weltmeister, aber nichts wird fertig und ich bekomme einfach nichts auf den Teller angerichtet, Stress!


9.    Wein oder Bier?
Selbstverständlich Wein, am liebsten Champagner.


10.    Bleibt Ihnen Zeit für Hobbies?  
Ja, ich räume Sie mir ein. Ich liebe meinen Beruf über alles, aber Kochen ist nicht alles im Leben, es gibt noch viele andere interessante Dinge. Um kreativ zu bleiben, muss man sich Freiräume schaffen und den Kopf frei haben, dann wird der Beruf auch zum Hobby und macht Spaß!


11.    Haben Sie eine Lebensphilosophie?
Meine Familie und unsere Gesundheit stehen an erster Stelle!


12.    Kochen Sie auch in den eigenen vier Wänden?
Am liebsten gehe ich am freien Tag ins Restaurant und genieße es, am Tisch zu sitzen und nichts tun zu müssen. Hin und wieder kochen wir auch in unseren vier Wänden.


13.    Welche Bedeutung messen Sie Sternen und/oder Hauben bei?
Um so zu kochen wie ich es liebe, brauche ich ein gutes, motiviertes Team und meine Gäste, die das schätzen. Ich weiß nicht, ob ich das alles ohne Michelinstern hätte? Ich bin kein Einzelkämpfer.


14.    Wie stehen Sie zu Kochsendungen im Fernsehen?
Die Kochsendungen haben sehr viel dazu beigetragen, dem Publikum viel Wissenswertes über Ernährung, Gastronomie, Produkte und Dienstleistung zu vermitteln. Für alle gastronomischen Betriebe ein Plus!


15.    Regionale oder internationale Küche?
Ich bin für alles zu begeistern was qualitativ perfekt ist. Ich liebe meine selbstgepflückten Wildkräuter von den Sulzburger Wiesen oder das heimische Wild genauso wie die Bressepoularde aus der Bresse oder die schwarzen Trüffel aus dem Perigord oder die bretonischen Artischocken aus der Bretagne! 

 
16.    Wer war der für sie besonderste Gast, für den Sie gekocht haben?
Alle meine Gäste sind für mich etwas Besonderes.


17.    Wer gut essen will, zahlt häufig eine Menge Geld dafür. Aber muss Sterneküche wirklich teuer sein?
Warum? Was ist teuer was ist billig? Qualität hat ihren Preis und das ist auch gut so - egal in welcher Branche.


18.    Wie stehen Sie zu Fastfood á la Currywurst, Pommes, Döner und Co?

Ich hasse Fastfood!


Die Fragen stellte Kai Hockenjos für worlds of food.

Das ist Douce Steiner

Douce Steiner, Sterneköchin aus Sulzburg/Baden.

Hotel Restaurant Hirschen

Hauptstrasse 69

79295 Sulzburg

Deutschland

www.douce-steiner.de

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team