Wagyu - das beste und zarteste Fleisch der Welt www.thinkstockphotos.de

Wagyu - das beste und zarteste Fleisch der Welt

Wagyu-Fleisch ist eine wahre Delikatesse und gilt als eines der edelsten und exklusivsten Fleischerzeugnisse, die der internationale Fleischmarkt zu bieten hat. Seinen einzigartigen Geschmack erreicht das Gourmetfleisch aufgrund der speziellen Haltung und Aufzucht der Wagyu-Rinder.

Wagyu Gourmetfleisch – Geschmack liegt in der Familie

Die aus Japan stammende Bezeichnung Wagyu bedeutet nichts anderes als „das japanische Rind“. Das Fleisch unterscheidet sich hinsichtlich seines Geschmacks und der Haltung entscheidend von anderen europäischen und amerikanischen Rinderrassen. Sein exquisites Aroma erhält es aufgrund der besonderen Aufzucht und Pflege der Wagyu-Rinder, die ausnahmslos für die Produktion von Wagyu Gourmetfleisch gezüchtet werden. Das Wagyu-Rind ist eine Nachzucht des bekannten Kobe-Rinds, welches ebenfalls aus Japan stammt. Wagyu-Rinder gehen aus den Stammzellen des Kobe-Rinds hervor, sind also keine natürlich entstandene Rasse. Sowohl die Aufzucht als auch die Haltung der Rinder ist den speziellen Bedürfnissen dieses Typus angepasst.

Deluxe-Wohlfühlprogramm nur für den großen Geldbeutel

Bevor das Wagyu-Fleisch in den Handel kommt, wird es über Jahre hinweg aufwendig gepflegt. Speziell geschultes Personal füttert, massiert und unterhält die Rinder mit klassischer Musik und einer entspannenden Wellness-Behandlung. Diese sehr kostspielige Haltung spiegelt sich in den Kosten für dieses hochwertige Produkt wieder. Die Kosten für ein Kilogramm dieses erlesenen Genusses übersteigen die finanziellen Möglichkeiten so manches Verbrauchers. So muss man mit einem Grundpreis von 200 Euro aufwärts rechnen. Dafür zählt diese Leckerei zu den einzigartigsten Delikatessen der Welt, die nur in wenigen Ländern angeboten wird.

Marmorierung für einen erlesenen Geschmack

Immer mehr Restaurants möchten edles Rindfleisch zubereiten, da die Nachfrage seitens der Luxusliebhaber und Feinschmecker steigt. Das Wagyu-Gourmetfleisch bietet nicht nur ein besonders volles Geschmackserlebnis, sondern auch einen Augenschmaus: Die satte rote Fleischstruktur besitzt eine äußerst feine Fettummantelung und wird von zarten Fettäderchen durchzogen, die für die typische Marmorierung des Fleisches verantwortlich sind. Diese intramuskulären Fettäderchen sind für den vollen Geschmack des Wagyu-Fleisches verantwortlich und fehlen bei anderen Fleischsorten häufig, da sie durch Züchtung Stück für Stück beseitigt wurden.

Wagyu - das zarteste Rindfleisch der Welt

Edles Rindfleisch der Wagyu-Rinder ist hinsichtlich seines Geschmacks unübertroffen und lässt sich auf unterschiedlichste Weise zubereiten. Dank der besonderen Aufzucht der Rinder erhalten Feinschmecker ein hochwertiges, zartes Fleisch, frei von Zusätzen wie gesundheitsschädlichen Antibiotika. Allen Gourmets einen guten Appetit!
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team