Kulinarisch und individuell: Adventskalender vom Adventman Adventman

Kulinarisch und individuell: Adventskalender vom Adventman

Geschmolzene Schokolade ist, in die verschiedensten Formen gegossen, die wohl traditionellste Füllung eines Adventskalenders. Eine neue  Kalender-Variante einer Jungunternehmerin aus Hamburg, ermöglicht in drei Schritten eine individuelle Gestaltung eines kulinarischen Adventskalenders. Der Name des Konzeptes trägt den Titel „Adventman“ und sieht beispielsweise eine Befüllung des Kalenders mit Gourmetpäckchen vor.

Stefanie Dimke ist dreifache Mutter und die Gründerin des Unternehmens Adventman. Die Hamburgerin entwarf das Konzept aus der Not heraus, denn ihr fehlte schlicht und einfach die Zeit, um individuelle Kalender für den Freundes- und Bekanntenkreis zu fertigen.

Daraufhin gründete sie vor etwa zwei Jahren das Start-Up Unternehmen Adventman. Das Geschäftsmodell verfolgt das  Ziel, mit einer großen Auswahl und Vielfalt an Geschenkideen den Entwurf und die Ausgestaltung eines individuellen Adventskalenders zu ermöglichen.

Und so entsteht der Adventman-Kalender

In drei Schritten lässt sich der Adventskalender erstellen. Dabei werden dem Kunden das Design und die Befüllung selbst überlassen. Zuerst wird für die Befestigung zwischen Klammern, Aufhängern oder Aufsteller gewählt. Anschließend kann die gewünschte Säckchen-Art bestimmt werden, der die Präsente letztendlich entnommen werden. Zum Abschluss findet dann die Auswahl der 24 Geschenke statt.

Auswahl an Gourmetspezialitäten

Zur Auswahl stehen den Kunden über 1.000 Artikel, sowie 18 unterschiedliche Themenfüllungen. Darunter befinden sich, neben den üblichen Kalenderfüllungen und sehr ausgefallenen Geschenkideen, auch kleine kulinarische Kostbarkeiten. Diese sollen dazu beitragen, den Kalender attraktiver zu gestalten.

Zu den appetitlichen Feinkost-Geschenken zählen unter anderem verschiedene Salze, Öle oder auch Kräuter- und Gewürzmischungen. Zur aromatischen Verfeinerung stehen zahlreiche Cremes und Soßen zur Auswahl. Zudem bietet das Sortiment ein großes Angebot an Teesorten und anderen populären Heißgetränken, die sich in der Adventszeit großer Beliebtheit erfreuen.

Will man trotzdem einige süße Elemente in seinen individuellen Adventskalender aufnehmen, so findet man beispielsweise ein großzügiges Angebot an Gourmet-Sirup verschiedener Geschmacksrichtungen. Und auch Pralinen, wie Trüffel-, Nougat- oder Karamellpralinen können in die 24 Päckchen aufgenommen werden.

Wer Lust auf einen individuell gestalteten Kalender bekommen hat, kann noch bis zum 22. November auf www.adventman.de seinen eigenen Kalender entwerfen und verschenken.  Dieser wird dann rechtzeitig vor Beginn der Adventszeit im Briefkasten landen.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team