Dinner for Two – worlds of food trifft...Harro Füllgrabe picture alliance

Dinner for Two – worlds of food trifft...Harro Füllgrabe

Harro Füllgrabe ist Extremreporter in der Pro 7-Sendung Galileo. Für diesen Job musste er schon so einiges über sich ergehen lassen, unter anderem das schärfste Essen der Welt ausfindig machen und auch sonst allerlei skurrile Dinge essen. Wie es privat um seine kulinarischen Vorlieben bestellt ist, verrät er beim „Dinner for Two“.

1.) Wie wichtig ist Ihnen gutes Essen?

Es ist mir sehr wichtig, denn ich esse nun mal sehr gerne.

2.) Was findet man immer in Ihrem Kühlschrank?

Meine Freundin sagt immer viel zu viel, aber ich bin da anderer Meinung. Ich habe gerne genügend Auswahl vor Ort – das erleichtert auch das Kochen. Aber manchmal muss ich Ihr Recht geben, da es keinen Sinn macht zu viel zu kaufen, vor allem dann, wenn Sachen schlecht werden können. Frische Vollmilch ist aber bei mir immer genügend vorhanden.

3.) Was kochen Sie selbst gerne und zu welchem Anlass?

Gulasch oder Spaghetti Bolognese. Aber ich versuche mich auch gerne an anderen Gerichten. Ich koche so oft es geht selber, denn das ist gesund, lecker und schmeckt. Dafür brauche ich keinen besonderen Anlass.

4.) Ihr größter Unfall in der Küche?

Da gibt es eigentlich keine besondere Geschichte. Bei einem meiner besten Freunde ist mal wegen unbedachter Ablage eines Geschirrspültuchs ein kleines Feuer ausgebrochen – davor bin ich bis jetzt zum Glück verschont geblieben. Bei mir waren es bis jetzt eher so langweilige Situationen wie angebranntes Essen.

5.) Ihr ausgefallenster Platz zum Essen?

Ein wundervolles Essen mitten in der Sahara unter einem perfekten Sternenhimmel und absoluter Ruhe.

6.) Was gehört für Sie unbedingt zu einem perfekten Dinner?

Eine wundervolle Begleitung.

7.) Das peinlichste Erlebnis bei einem Essen?

Als ich in Hanoi während einer meiner Galileo-Reisen das halb ausgebrütete Entenei namens „Balut“ probieren sollte, schoss mir dieses wirklich eklige Essen nahezu mit Lichtgeschwindigkeit wieder aus meinem Hals heraus. Ich war einfach nicht in der Lage diese vietnamesische Delikatesse zu schlucken.

8.) Mit welcher bedeutenden Persönlichkeit würden Sie gerne mal Essen gehen?

Mit Albert Einstein oder Elvis Presley, aber da bin ich leider zu spät. Ich würde sehr gerne mal mit dem Abenteurer und Menschenrechtsverfechter Rüdiger Nehberg essen gehen – allerdings etwas ganz normales und keine Insekten, Spinnen oder sonstige Absonderlichkeiten.

9.) Lieber Gutbürgerlich oder Haute Cuisine?

Definitiv Gutbürgerlich.

10.) Ihre Lieblingsküche (Italienisch, Thai, usw.)?

Da kann und möchte ich mich nicht festlegen – das hängt immer von der Stimmung ab. Ich liebe italienisches Essen, aber auch ein ordentlich scharfes Thai-Curry oder ein Topf ungarisches Gulasch können mich verzücken. Ein Traum sind auch die gefüllten Auberginen meiner Mutter.

Weitere Informationen zu Harro Füllgrabe und seinem Buch "Mission: Abenteuer" auf seiner Homepage

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team