Das Rheingau Gourmet & Wein Festival feiert Jubiläum alle Bilder: Derk Hoberg
Gourmetfestival Nummer 1 weltweit – Das Programm 2016

Das Rheingau Gourmet & Wein Festival feiert Jubiläum

Das bedeutendste Gourmetfestival weltweit lädt zum runden Geburtstag: Das Rheingau Gourmet & Wein Festival, das jährlich in Eltville am Rhein stattfindet, wird 20 Jahre alt und feiert dieses Jubiläum mit 24 Spitzenköchen (mit insgesamt mehr als 50 Michelin-Sternen) und Top-Winzern. Wann? Vom 25. Februar bis 13. März 2016 im Rheingau.

Dinner, Koch-Shows, Workshops, Luncheons, Tastings, Raritätengalas und Parties. Zahlreiche Drei-Sterne Köche sowie internationale Kochstars aus den USA, Singapur, dem Libanon, Südafrika, Frankreich, Italien, Holland und der Schweiz verwandeln das Kronenschlösschen in eine kulinarische Genusszone.
©KDJ/Melanie Bauer Photodesign
Dabei ist das Jubiläum nicht der einzige Grund zum Feiern: Sternekoch Simon Stirnal (re.), der neue Küchenchef im Kronenschlösschen, gibt sein Festival-Debüt und präsentiert als „kulinarischer Hausherr“ des Festivals erstmals seine Kochkunst.

Die Protagonisten 2016 – Köche und Winzer


BauHält drei Michelin-Sterne: Christian Bau

„Wir freuen uns auf Tim Raue**, dessen Restaurant kürzlich in die Liste „The World’s 50 Best Restaurants“ gewählt wurde, auf die vielen deutschen Drei-Sterne-Köche wie Christian Bau, Klaus Erfort, Sven Elverfeld und Harald Wohlfahrt und ihre so berühmten Kollegen wie Pierre Gagnaire*** aus Paris, Christophe Muller*** aus dem Paul Bocuse-Restaurant in Collonges d`Or und Simone Zanoni** Patron des Restaurants „Le Belrose by Simone Zanoni & Pietro Volontè“ im Althoff Hotel Villa Belrose an der Côte d’Azur, das von Pietro Volontè als Küchenchef vor Ort geleitet wird. Ebenso freuen wir uns auf libanesische Spezialitäten von Thomas Figovc aus dem Phoenicia Hotel in Beirut, aus Südafrika auf Margot Janse, die bereits achtmal zu den „The World´s 50 Best Restaurants“ gewählt wurde, und auf Benny Masekwameng ebenfalls aus Südafrika, auf Tanja Grandits**, „Chef of the year“ in der Schweiz, auf Onno Kokmeijer** aus Amsterdam sowie Rick van Loo** aus Rotterdam, auf Cal Stamenov** und David Kinch*** aus Kalifornien, auf Giovanni d´Amato** und Gerhard Wieser** aus Italien, auf Tom Wickboldt* von der Ostseeinsel Usedom sowie auf einen alten Bekannten, Jean-Claude Bourgueil** und auf die vielen anderen, die zum ersten Mal dabei sind“, so Hans B. Ullrich, Veranstalter des Festivals und Inhaber des Kronenschlösschens.

KochkunstDie Kochkunst von Klaus Erfort im Jahr 2015

160 Spitzenweingüter aus dem In- und Ausland, alle von den Winzern persönlich vertreten, begleiten die insgesamt 64 Festival-Veranstaltungen. Besondere Wein-Highlights sind eine Raritätenverkostung „20 Jahre Le Pin“, der in ständigem Wettstreit mit Petrus – zu den rarsten und teuersten Weinen gehört sowie eine Wiederauflage des legendären Paris-Wein-Tasting aus dem Jahre 1976, bei dem in einer Blindprobe zehn Chardonnays Burgund/California und zehn Cabernet Sauvignons Bordeaux/USA gegeneinander gestellt wurden, wobei Kalifornien völlig überraschend gewann. Bei der Neuauflage im Kronenschlösschen 40 Jahre später treten die Weingüter aus Burgund & Bordeaux wieder gegen California/USA an.

Es gibt nicht nur weitere Weltraritäten-Galas, u.a. mit Jahrgängen 1936, 1937, 1938, 1946 der Hessischen Staatsweingüter sowie Dinner, bei denen die Inhaber von Weltklasseweingütern persönlich ihre Weine präsentieren wie aus Italien z.B. Sassicaia, Avignonesi, Vietti, Braida, Castello di Ama, San Leonardo und sizilianische Güter, aus den USA Montelena, Beringer, Jay Christopher und Ridge, aus Frankreich die Châteaus Haut Batailley und Grand-Puy Lacoste, die Domaines Méo Camuzet und Nicolas Potel, die Elsass-Grand-Crus, sondern auch spannende Wein-Tastings ab 32 Euro.

Die Welcome Party im Kloster Eberbach mit 11 Starköchen aus dem In- und Ausland, 30 Weingütern und zwei Live-Bands sowie eine rauschende Abschlussparty im Kronenschlösschen sind weitere Höhepunkte.
Kooperationspartner sind in diesem Jahr unter anderen MICHELIN Restaurants Deutschland, South African Airways, Opel und Robbe & Berking Silber.

Infos zur Buchung und zum Programm

In den pauschalen Eintrittspreisen der verschiedenen Veranstaltungen sind der Empfang mit Apéritif und Amuse-Bouche, das Menü, alle Weine, Wasser und Cellini-Caffè eingeschlossen. Anmeldungen werden telefonisch unter 06723 640 entgegengenommen oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mehr Informationen zu den einzelnen Terminen und zum gesamten Programm unter www.rheingau-gourmet-festival.de.


Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team