Spitzenköche auf Slalom-Kurs Nils Borgstedt
Sterne Cup der Köche 2015

Spitzenköche auf Slalom-Kurs

Jährlich lädt Champagne Laurent-Perrier die internationale Koch-Elite zum Riesenslalom und Live-Cooking auf Ischgls Pisten. Mit TV-Köchin Cornelia Poletto geht beim diesjährigen Sterne-Cup der Köche am 12. und 13. April 2015 auch die wohl prominenteste Köchin Deutschlands an den Start.

Kochschürze wird gegen Skihelm ausgetauscht: Beim Sterne-Cup der Köche geht es für 50 Sterne- und Haubenköche aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol um die Frage nach dem richtigen Rezept – und zwar für die schnellste Zeit im Riesentorlauf. Die Veranstaltung von Ischgl und Champagne Laurent-Perrier hat bereits Kultstatus erreicht. Bereits zum 18. Mal treten Kochstars wie Johann Lafer, Hans Haas, Rudi Obauer und Co. vom 12. bis 13. April 2015 beim Rennen gegeneinander an. Dieses Jahr gibt es weibliche Verstärkung: TV-Köchin Cornelia Poletto, bekannt aus „Lanz kocht!“ (ZDF), wird als erste deutsche Sterneköchin in Ischgl an den Start gehen. Anschließend müssen die Köche die kulinarische Prüfung auf der Idalp-Bühne bestehen und die Promi-Jury um Sky-Moderator Marcel Reif von ihrer Menü-Kreation überzeugen.

Sportliche und kulinarische Spitzenleistungen, garniert mit einem zünftigen Programm

Wer weiß wohl am besten, wie man die Optimal-Linie im Riesenslalom fährt? Die Ex-Skiprofis Marc Girardelli, Frank Wörndl sowie Michael Veith. Die ehemaligen Rennläufer trainieren mit den Köchen am Vortag des Rennens die richtige Technik für den Stangenwald und gehen beim Sterne-Cup als Vorläufer an den Start. Auch die Damen der Küchenchefs stellen beim Ladies Cup ihr Können unter Beweis. Nach dem Kampf um die schnellste Zeit geht es bei der kulinarischen Prüfung um das beste Gericht: Am Herd der Palux-Showküche messen sich sechs ausgeloste Teams im Kochwettstreit miteinander. Dazu bedienen sich die Teams aus einem Zutatenkorb und erstellen das Gericht unter Zeitdruck.

Sternecup 2015

Das Motto dieses Jahr lautet: Prickelnde Frühlingsgefühle. Mit ihren Kreationen müssen sie die Promi-Jury um Sky-Moderator Marcel Reif, Weltcupsieger Marc Girardelli und Olympiasieger Dieter Thoma überzeugen. Abends können sich die Küchenstars dann entspannen: Zuerst geht´s weltrekordverdächtig in unter zehn Minuten mit der neuen Dreiseilumlaufbahn 3-S Pardatschgrat auf den 2.600 Meter hohen Pardatschgrat. Im schönsten Restaurant der Silvretta Arena, dem Pardatschgratrestaurant mit 360° Rundumblick, wird dann die Nacht der Köche in den Bergen gefeiert. Kulinarisch wird der Abend von den Ischgler Haubenköchen gestaltet, die in Verbindung mit dem Club der Paznauner Köche, unter Schirmherrschaft von Haubenkoch Martin Sieberer aus Ischgl, für die Sieger und Gäste der Veranstaltung aufkochen. Natürlich werden die Sieger an diesem Abend mit Champagne Laurent-Perrier anstoßen. Zu Beginn der Veranstaltung am Sonntagabend steigt ein zünftiger Hüttenabend.

Die Idee für den Sterne Cup der Köche

Brehme SchreinerThomas Schreiner (re.) mit Andi Brehme, 2014Das Rezept für den erfolgreichen Sterne-Cup hatten im Jahr 1997 Thomas Schreiner, Deutschland-Chef von Laurent-Perrier, und Hans Hass, Küchenchef des legendären Münchner Tantris. Die Veranstaltung wurde von den Köchen sofort mit Begeisterung aufgenommen und die Startplätze sind bei den Sterne- und Haubenköchen stets sehr begehrt. Dieses Jahr geht das Rennen bereits in die 18. Runde und gehört bei der kulinarischen Szene zur alljährlichen Tradition. Verantwortlich für Organisation und Durchführung sind der Tourismusverband Paznaun-Ischgl in Zusammenarbeit mit Champagne Laurent-Perrier.

Weitere Informationen gibt es unter www.ischgl.com und unter www.sterne-cup-der-koeche.de.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team