Köln im Zeichen des Genusses – Tickets zu gewinnen! Veggy Friends-Gründerin Rosalie Wolff
Gewinnspiel

Köln im Zeichen des Genusses – Tickets zu gewinnen!

Vom 24. bis 26. Oktober gastiert Deutschlands größtes Food-Festival zum neunten Mal in der Koelnmesse. Wir verlosen 5 mal 2 Tickets für den Genuss-Event.

Um sich über neue Trends aus Kochtopf, Ofen und Grill zu informieren, zieht es jährlich tausende Fans lukullischer Genüsse zu Deutschlands größtem Food-Festival, der eat&STYLE. Zum neunten Mal in Folge steigt die Messe vom 24. bis 26. Oktober in der Koelnmesse und wie jedes Jahr dürfen sich die Besucher auf spannende Neuerungen und aktuelle Trends freuen.

Mit zahlreichen Bereichen wartet die eat&STYLE 2014 auf und präsentiert dabei neben etablierten und beliebten Angeboten auch neue Areale. Damit tragen die Organisatoren, der Hamburger Messeveranstalter FLEET Events GmbH, aktuellen kulinarischen Trends Rechnung.

„Die eat&STYLE Köln stand schon immer dafür, ein kulinarisches Live-Event für das genussaffine und fachkundige rheinische Publikum zu sein”, erläutert FLEET Events Geschäftsführer Dr. Thomas Köhl. „Die konzeptuellen Veränderungen, die wir vorgenommen haben, bieten Besuchern und Ausstellern jetzt sowohl inhaltlich als auch atmosphärisch einen noch attraktiveren Rahmen. Mehr handwerklich und nachhaltig produzierte Feinkost sowie kulinarische Highlights aus der Region machen die Veranstaltung zu einem exklusiven Food-Festival.”

Gewinnspiel: 5 mal 2 Tickets für die eat&Style Köln zu gewinnen
Unter den Einsendern einer E-Mail mit dem Betreff „Köln“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie den Mitgliedern unserer Facebookgruppe Was isst Deutschland? verlosen wir 5 mal 2 Tickets für die eat&STYLE Köln. Die Gewinner werden benachrichtigt und können sich den Tag aussuchen, an dem sie die eat&STYLE besuchen.

Einsendeschluss ist Dienstag, der 21. Oktober 2014. Hier geht es zu den kompletten Teilnahmebedingungen.

Neue Themenwelten

Um etwa über die noch junge Entwicklung der Craft Beer Brauereien zu informieren, die ihren Ursprung in den USA hat und sich zusehends in Deutschland verbreitet, wird es erstmals ein eigenes Areal geben, wo sich Brauereien vorstellen und Biersommeliers sachkundig verkosten und beraten.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf dem Thema Wein: wine&STYLE präsentiert vom Deutschen Weininstitut wird Besuchern die Trends und Geschmackserlebnisse rund um heimische Weine näherbringen.

Auch das Backen ist deutschlandweit wieder schwer in Mode gekommen – ob nach traditionellen Rezepten oder neuen Kreationen. Dem widmet sich die erstmals eingerichtete Miele Backstube. Prominente wie auch preisgekrönte Konditoren, Bäcker und Patissiers präsentieren in Workshops Neuheiten und Klassiker.

Faszinierend und beliebt: Klassiker der eat&STYLE

Koeln eat and styleBesucher auf der eat&STYLE Köln 2013 - © Guido SchröderGespannt sein dürfen Koch-, Back- und Genussfreunde auf beliebte Bereiche wie beispielsweise die eat&STYLE Kochbühne als zentrales und ab sofort im Ticketpreis enthaltenes Theater, die Men’s World oder die Miele KüchenTricks. Hier lernen Besucher der eat&STYLE in Workshops unter Anleitung überraschende und interessante Tipps und Tricks aus dem Alltag in einer Profi-Küche. Auch das kulinarische Herzstück der eat&STYLE darf nicht fehlen: TrendKitchen. Vornehmlich regionale Restaurants zaubern wieder an den Kochstationen ihre Food-Trends, die die Besucher exklusiv und in entspannter Wohlfühlatmosphäre genießen können.

Klein, aber fein: Manufakturen präsentieren Einzigartiges

Über die verschiedenen eat&STYLE Themenwelten verteilt zeigen kleine Herstellerbetriebe aus Köln, Nordrhein-Westfalen und ganz Deutschland dem Publikum und Fachbesuchern ihre einzigartigen Produkte. Während die Veggie Friends und deren Gründerin Rosalie Wolff (im Bild oben) aus Hilden ihr ausschließlich veganes Angebot präsentieren, stellt das Solinger Projekt Kraut und Blüten seine unverwechselbaren Köstlichkeiten vor, die aus einheimischen Kräutern und Gewächsen angefertigt werden. Einen weiteren Augen- und Gaumenschmaus für die Besucher der eat&STYLE liefern die spiceboys aus dem Ruhrgebiet mit ihren Gewürzen und Kräutern oder der Feinkost-Versandhändler foodiva – spezialisiert auf erstklassige Produkte in erstklassigem Verpackungsdesign – aus dem niederrheinischen Kaarst.

Weitere Informationen zu allen Standorten und dem vielfältigen Rahmenprogramm sind immer aktuell auf www.eat-and-style.de sowie auf www.facebook.com/eat.and.style.foodfestival zu finden.

Eintrittspreise und Ticketvorverkauf

Die Eintrittskarten kosten 15 Euro (im Vorverkauf 12 Euro) und sind über den Online-Ticketshop der eat&STYLE, die Ticket-Hotline sowie an ausgewählten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team