eat&STYLE 2014: Kulinarischer Höhepunkt in Hamburg Patrick Lipke
Ticketverlosung

eat&STYLE 2014: Kulinarischer Höhepunkt in Hamburg

Für Gourmet- und Genussfreunde im hohen Norden wird der Herbst 2014 wieder zum Highlight. Vom 3. Bis 5. Oktober öffnet die eat&STYLE bereits zum zweiten Mal im Schuppen 52 in Hamburg seine Pforten. Wir verlosen 5 mal 2 Tickets!

Um den Kochinteressierten die Neuheiten der Szene zu präsentieren, besticht die eat&STYLE in diesem Jahr auf rund 6.000 Quadratmeter durch neue Themenbereiche. Ob in der Miele Backstube, den Miele KüchenTricks, der Men’s World oder der wine&STYLE – das Food-Festival punktet in diesem Jahr durch ein noch größeres Mitmach-Konzept. Dazu präsentieren etablierte Stars sowie junge und frische Gesichter der deutschen Kochszene ihre Lieblingsgerichte und informieren über die Trends des Kochens. Food-Begeisterte kommen so ganz auf ihre Kosten.Schirmaier

Die Themenwelten im Überblick

Heute backen rund 30 Prozent mehr Hamburger als noch vor fünf Jahren. Um die neuesten Trends eindrucksvoll zu inszenieren, präsentiert die eat&STYLE in diesem Jahr erstmals die Miele Backstube und konnte hierfür renommierte deutsche Experten gewinnen. Unter anderem wird Andrea Schirmaier-Huber, Konditorweltmeisterin und bundesweit spätestens seit ihrem Auftritt als Jurorin in der Sat.1-Show „Das große Backen“ bekannt, die Besucher auf der Showbühne unterhalten.

Jeder vierte Hamburger bezeichnet sich als leidenschaftlicher Hobbykoch. Davon profitieren regionale Kochschulen, die auch auf der eat&STYLE präsent sind: In den Miele KüchenTricks, einer interaktiven Kochschule, werden begeisterte Zuschauer selbst aktiv. An zwölf Kochstationen versorgen die Lehrer die Gäste mit hilfreichen Tipps und lassen sie ihr schmackhaftes Fingerfood auch gleich kostenlos probieren. In Hamburg werden unter anderem die Profis von Kev`s Kitchen, der Cucinaria Hamburg und der Meridian Kochschule vor Ort sein.

Nach einer Umfrage stehen inzwischen neun von zehn Hamburger Männer regelmäßig am Herd. Grund genug den Herren der Schöpfung auf der eat&STYLE einen eigenen Bereich zu widmen. In diesem Jahr sind Lucki Maurer und Wolfgang Müller die Starköche im Men‘s World-Bereich. Gemeinsam versorgen die Fleischliebhaber ihre Gäste mit Tipps zu kulinarischen Themen, die sich speziell an Männer richten.


Gewinnspiel: 5 mal 2 Tickets für die eat&Style Hamburg zu gewinnen
Wir verlosen 5 mal 2 Tickets für die eat&Style Hamburg: Aus allen Einsendern einer E-Mail mit dem Betreff „Hamburg“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie den Mitgliedern unserer Facebookgruppe Was isst Deutschland? werden die Gewinner gezogen.

Einsendeschluss ist Sonntag, der 21. September 2014. Hier geht es zu den kompletten Teilnahmebedingungen.

Deutsche Weine liegen im Trend

Die Exportzahlen steigen und auch in Hamburg stößt man nach einer aktuellen Umfrage am liebsten mit heimischen Tropfen an. Auf der eat&STYLE präsentiert das Deutsche Weininstitut (DWI) gemeinsam mit Sommelière Romana Echensperger heimische Weine. In dem exklusiven Bereich wine&STYLE werden mehrmals täglich Seminare, Food-Pairing-Aktionen sowie themenbezogene Specials, wie zum Beispiel „Wein und Schokolade“, angeboten.
Genuss
Das kulinarische Herzstück ist in diesem Jahr die TrendKitchen: Die angesagtesten Restaurants der Lokalszene präsentieren ihre Top-Gerichte in Vorspeisengröße zum Probieren, Schwelgen und Genießen.

Exklusive Anreisemöglichkeiten durch Anbindung an Hafencity

Zu Wasser, auf der Straße oder auf Schienen: Durch die Anbindung an die Hafencity ist für jeden Geschmack eine Anreisemöglichkeit zur eat&STYLE vorhanden. Aus der Innenstadt wird ein regelmäßiger Bus-Shuttle die Kochbegeisterten zum Veranstaltungsort transportieren und auch die S-Bahnfahrer am Bahnhof Veddel einsammeln. Das Fährunternehmen Maritime Circle Line bietet neben einer Schifffahrt durch den Hafen exklusiv den Halt am Schuppen 52.

Weitere Informationen zu Anreisemöglichkeiten und dem vielfältigen Rahmenprogramm sind immer aktuell auf www.eat-and-style.de sowie auf https://www.facebook.com/eat.and.style.foodfestival zu finden.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team