Von der Sterneküche auf die Alm Tourismusverband Paznaun – Ischgl
Kulinarischer Jakobsweg 2014

Von der Sterneküche auf die Alm

Im Paznaun in Tirol startet am 6. Juli 2014 der „Kulinarische Jakobsweg“. Internationale Sterneköche verwöhnen Wanderer mit ihren tollen Rezepten.

Am 6. Juli 2014 eröffnet im Paznaun der „Kulinarische Jakobsweg“ unter der Schirmherrschaft von „Koch des Jahrhunderts“ Eckart Witzigmann. Auf vier verschiedenen Genussrouten können Urlauber die Paznauner Natur und Speisen aus regionalen Produkten genießen – entwickelt von vier internationalen Küchenchefs aus Italien, England, Belgien und Deutschland. Die Kochprofis übernehmen für den Sommer die Patenschaft für die Jamtalhütte (Galtür), die Heidelberger Hütte (Ischgl), die Niederelbe Hütte (Kappl) und die Ascherhütte (See). Dieter Müller, Chefkoch der MS Europa, vertritt Deutschland und übernimmt die Patenschaft für die Ascherhütte.

Die Gerichte stehen auf allen Hütten bis 21. September auf der Sommerspeisekarte. Am 6. Juli, dem Eröffnungstag, wandern die vier Küchenchefs gemeinsam mit Urlaubern auf die Heidelberger Hütte, wo sie ihre Rezepte für alle Gäste kochen und vorstellen werden.

Wandern und Kochen mit den Sterneköchen am 6. Juli 2014

Jakobsweg IschglUm 9.30 Uhr beginnt am Eröffnungstag die Wanderung auf die Heidelberger Hütte. Beim Kochen auf der Alm weihen alle Sterneköche die Hüttenwirte in ihre Rezepte ein und servieren den Gästen die vier neu interpretierten Gerichte auf Basis regionaler Spezialitäten. Alle Gerichte können bei der Eröffnungsfeier am 6. Juli auf der Heidelberger Hütte zu einem Preis von insgesamt 15€ verkostet werden. Hobbyköche können den Profis am Herd auf die Finger schauen. Die Kochanleitungen gibt es auf den Hütten zum Mitnehmen. Lokalmatador Martin Sieberer ist für die Koordination der Starköche und deren Gerichte verantwortlich. Der Küchenchef des 5-Sterne-Superior-Hotels „Trofana Royal“ in Ischgl ist selbst Sternekoch und wurde schon mehrfach ausgezeichnet.

Heidelberger Hütte: Alfio Ghezzi

Der Küchenchef des Restaurants „Locanda Margon“ in Trento, Italien – Restaurant der Weinkeller Ferrari – hat sich für seine Patenhütte ein Rezept mit italienischem Charme überlegt. Alfio Ghezzi serviert in Ischgl Tagliatelle mit Kalbsragout an Parmesan Sauce, Ferrari Maximum Brut und Kaffeepulver.

Jamtalhütte: Russell Brown

Simpel und trotzdem sehr fein ist die Speisekreation für die Jamtalhütte in Galtür: In Zwiebel und Bier geschmorte Rindsbackerl mit Kartoffelpüree und einer Zwiebelvariation – eingelegte Schalottenringe, Röstzwiebel, Frühlingszwiebel und süßes Zwiebelpüree. Chefkoch Russell Brown legt Wert auf regionale Produkte und einfache Gerichte. Sein Restaurant „Sienna“ ist ein kleines umgebautes Schokoladengeschäft an Englands Südküste, in Dorset.

Niederelbe Hütte: Giovani Oosters

In Kappl setzt der Pate der Niederelbe Hütte Dinkelrisotto mit Paznauner Alpenkäse, luftgetrockneten Schinkenspeck, frische Kräuter der Region mit Rote Beete Carpaccio in Kirschbier aus Wilderen, Senfpuder aus den Kempen (Limburg) und Honig aus Ischgl auf die Speisekarte. In seinem Restaurant „VousLéVous“ in Hasselt, Belgien kocht Giovani Oosters am liebsten mit Zutaten der Saison und aus seinem eigenen Kräutergarten mit essbaren Blumen.

Ascherhütte: Dieter Müller

Dieter Müller kocht eigentlich auf der See, nämlich in seinem Restaurant „Dieter Müller“ auf der MS Europa. Beim kulinarischen Jakobsweg ist der deutsche Küchenchef passenderweise Pate in der Urlaubsregion See. Auf der Ascherhütte gibt es gebratenes Saiblingsfilet auf Salat-Kräuterhaube mit Kartoffelstampf, Meerrettich-Senfsauce und Rote-Beete-Confit.

„Kulinarischer Jakobsweg” im Sommer 2014

Während des Paznauner Bergsommers von 6. Juli bis 21. September 2014 können die vier Genusshütten individuell erwandert werden. Drei Übernachtungen in einer Kategorie nach Wahl sowie allen Leistungen der „Silvretta Card all inclusive“ gibt es bereits ab 75 Euro pro Person mit Frühstück. Online buchbar unter www.paznaun-ischgl.com 
 
Weitere Informationen zu den Köchen und Touren sowie einen kostenlosen Download der Gerichte unter www.kulinarischerjakobsweg.paznaun-ischgl.com.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team