TASTE – Rheingau Gourmet Festival besucht Frankfurt TASTE - Rheingau goes Frankfurt; v. li.: R.Mangold, A.Krolik, W.Weil, HB.Ullrich

TASTE – Rheingau Gourmet Festival besucht Frankfurt

Spitzenköche aus dem Rhein-Main-Gebiet und Top-Winzer aus dem Rheingau treffen sich zum „Warm-Up“ für das 18. Rheingau Gourmet & Wein Festival im Gesellschaftshaus des Frankfurter Palmengartens. Wir haben alle Informationen zu der Veranstaltung TASTE (20. Januar 2014) für Sie:

Kulinarikfans können sich bald wieder auf genussvolle Stunden im Rheingau einstimmen – denn der Countdown für das kommende Rheingau Gourmet & Wein Festival 2014 läuft bereits.

Erstmalig findet im Januar 2014 ein Pre-Opening des berühmten Rheingau Gourmet & Wein Festivals in Frankfurt am Main statt. Am Montag, 20. Januar 2014 steigt die exklusive TASTE – Rheingau goes Frankfurt Party im Gesellschaftshaus Palmengarten im Herzen der Genuss-Stadt am Main. rgfRund 1.000 Gäste werden die Festivalsaison 2014 mit 16 Spitzenköchen aus dem Rhein-Main-Gebiet und mit 22 der besten Rheingau-Winzer eröffnen. Eine spektakuläre Party mit Live-Bands (Flavius & Eurosound sowie Ron White aus Madrid) erwartet die Gäste – im schönsten Saal Frankfurts, dem Festsaal im Gesellschaftshaus Palmengarten.

Spitzenköche aus dem Rhein-Main-Gebiet

taste textFür Feinschmecker bietet sich die Gelegenheit, bekannte Kochstars aus dem Rhein-Main-Gebiet hautnah und live in Aktion zu erleben. Ihre hohe Kunst zeigen Melanie Fichtner, Cafe Siesmayer / Alfred Friedrich, Lafleur / Carmelo Greco / André Großfeld, Gastraum der Sinne, Friedberg / Oliver Heberlein, Kempinski-Falkenstein / Andreas Krolik, Tiger-Gourmetrestaurant / Mario Lohninger / Sebastian Lühr, Kronenschlösschen / Thomas Macyszyn, Navette, Columbia Hotel Rüsselsheim / Valéry Mathis, Ernos Bistro / Gregor Nowak, Heimat / André Rickert, Weinsinn / Christos und Stamatios Simiakos, Medici / Martin Steiner, Max on One / Uwe Weber, Emma Metzler / Otto Gourmet.

Winzer aus dem Rheingau stellen ihre Weine vor

Begleitet werden die Menü-Gänge von hochkarätigen Weinen aus dem Rheingau, immer von den Winzern persönlich präsentiert. Neben Wilhelm Weil als Präsident des VDP Rheingau sind 21 weitere Spitzenweingüter dabei: Fritz Allendorf / J.B. Becker / Georg Breuer / Georg Müller Stiftung / Anthony Hammond / Johannishof / Jakob Jung / Graf von Kanitz / Künstler / Hans Lang /  Langwerth von Simmern / Prinz von Hessen / G.H. von Mumm / Balthasar Ress / Schloss Johannisberg / Schloss Reinhartshausen / Schloss Schönborn / Josef Spreitzer / Hessische Staatsweingüter. Ausgefallene Apfelweinkreationen vom Obsthof am Steinberg und Fürst von Metternich Riesling Sekt Brut runden das Angebot ab.

„Das Rheingau Gourmet & Wein Festival kommt nach Frankfurt. Wir wollen damit eine kulinarische Einheit der Mainmetropole mit dem Rheingau schaffen. Mit dieser spektakulären Party als Pre-Opening des nächsten Festivals präsentieren sich die besten Rhein-Main-Köche mit den Spitzenweingütern aus dem Rheingau“, schwärmen die Macher Hans-Burkhard Ullrich und Robert Mangold.

Tickets und Informationen

Tickets sind für 158 Euro über www.taste-frankfurt.de erhältlich. Zusätzlich bieten Hilton und Maritim Frankfurt attraktive Übernachtungs-Pakete an. Für 396 Euro im Doppelzimmer ist das Ticket für zwei Personen bereits enthalten.

Als Sponsoren konnten u.a. Glinicke Frankfurt / Jaguar Landrover, Dahler & Company, Zwiesel Kristallglas AG, Alpina und Deutsche See gewonnen werden.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.taste-frankfurt.de. Dort finden Sie sämtliche teilnehmenden Köche sowie weitere Informationen zu den Weingütern und ihren Weinen.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?