5. Ski-WM der Gastronomie 2013 - Champagne Laurent-Perrier Niederlassung Deutschland

5. Ski-WM der Gastronomie

Am 17. und 18. April 2013 laden Ischgl und Champagne Laurent-Perrier zur 5. Ski-WM der Gastronomie. Statt im Restaurant oder Backstage in der Küche zu glänzen, zeigt die Gastronomie- und Hotellerie-Branche ihr Talent auf Ischgls Pisten. Beim legendären Riesenslalom kämpfen Hoteliers, Sommeliers, Kellner und Co. auf Ski und Snowboard um den WM-Titel.

Bei der Ski-WM der Gastronomie am 17. und 18. April 2013 heißt es für die Branche: Vorhang auf, raus aus dem Alltag und ab auf die Idalp. Ein Wochenende lang steht die Gastro-Szene im Mittelpunkt der Alpen-Lifestyle-Metropole Ischgl. Dann wird die Arbeitskleidung gegen Helm und Skistiefel getauscht und um den Weltmeistertitel beim Riesenslalom gekämpft. An zwei Wettbewerbstagen treten die Teilnehmer-Teams in den Kategorien „Hoteliers, Gastronomen, Köche und Gäste“ am 17. April und „Sommeliers, Barkeeper, Kellner, Winzer und Zulieferer“ am 18. April in jeweils zwei Durchgängen gegeneinander an. Die Teilnehmer können einzeln und auch als Teams mit maximal zehn Personen aus den Kategorien des jeweiligen Wettkampftages (Hotel, Restaurant oder Spezialteam) an den Start gehen. Erstmals kämpfen sowohl Ski- als auch Snowboardfahrer um den Titel. Neu in diesem Jahr ist auch die Startmöglichkeit für Gäste, die das Rennen für ihr Lieblingshotel oder -restaurant bestreiten wollen. Die Teilnahmegebühr beträgt für Einzelstarter 20 Euro und für Mannschaften 30 Euro.

Die Anmeldung erfolgt unter www.ski-wm-der-gastronomie.de oder www.ischgl.com. Anmeldeschluss ist der 15. April 2013.

Ski- und Partyevent mit Kochshows und prominenter Unterstützung

ski wmDie Ski-WM der Gastronomie gilt mittlerweile als internationales Kommunikationsforum der Branche mit Partycharakter. Natürlich darf dabei die Prominenz nicht fehlen. In der Vorbereitungsphase steht allen Teilnehmern Ex-Skiweltmeister Marc Girardelli zur Seite. Beim speziellen Renntraining vor dem Wettkampftag coachen ehemalige Skirenn-Profis die Gastronomen und geben ihnen wertvolle Profitipps für den Riesenslalom, denn am Ende zählt jede Hundertstelsekunde. Präzision ist schließlich nicht nur in der Küche gefragt. Das Rahmenprogramm der Ski-WM sorgt für Entspannung und Unterhaltung nach einem adrenalingeladenen Abfahrtsrennen. Neben After-Race-Siegerpartys in den Ischgler Après-Ski Locations, geht es in der Palux-Showküche auf der legendären Idalp-Bühne heiß her: Hier begeistert die Gastro-Szene Zuschauer mit Kochdemonstrationen, Verkostungen und Mixcontests.

Sonderthema: Personalmangel und Nachwuchs

Dem brennendsten Thema der Gastronomie- und Hotellerie - „Personalknappheit und Nachwuchssorgen“ - wird in diesem Jahr Rechnung getragen. So wird die Eventbühne auf der Idalp auf 2.400 Meter zu einem Forum für diese wichtige Thematik erweitert. Berufsverbände sowie bekannte Köche, Hoteliers, Sommeliers oder auch Barkeeper und Gastronomen stehen Rede und Antwort und informieren über ihren Berufsstand. Auch werden die Gastronomie- und Hotelfachschulen in die Veranstaltung eingebunden.

Neben den Initiatoren Tourismusverband Paznaun-Ischgl und Champagne Laurent-Perrier wird die Veranstaltung von S.Pellegrino, Landrover, Nespresso, Carpe Diem, Deutsche See, Warsteiner, Österreich Wein, der Silvretta Seilbahn AG, Atomic und Palux Küchen und Zwiesel Kristallglas unterstützt. Außerdem sind die jeweiligen Berufsverbände beteiligt.

Weitere Informationen zur Ski-WM der Gastronomie gibt es unter www.ski-wm-der-gastronomie.de und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder www.ischgl.com.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team