Die spanische Weinregion D.O. Rías Baixas thinkstockphotos.de

Die spanische Weinregion D.O. Rías Baixas

Spanische Weine werden immer beliebter. Und hier ist nicht die Rede von jenen aus der Region Rioja, die schon seit geraumer Zeit in deutschen Weinregalen liegen. Nachdem wir bereits die spanische Weinbauregion D.O. Rueda vorgestellt haben, folgt heute die Region D.O. Rais Baixas. Exemplarisch stellen wir dabei die Bodega Terras Gauda vor.

Die Region Rías Baixas

Seit 1988 ist Rías Baixas eine eigene D.O. (Denominación de Origen), also eine anerkannte Herkunftsregion. Bei dem Namen Rías Baixas handelt es sich um eine Sammelbezeichnung für die vier Meeresbuchten (Rías) die bis zu 37 Kilometer weit ins Landesinnere der autonomen Region Galizien, im Nordwesten Spaniens gelegen, hineinreichen.

Eine Gruppe von Investoren ließ in den 80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts etwa 60 Hektar bewaldetes Hügelland roden, um dort Wein anzubauen. Gesetzt wurden vor allem Stecklinge der weißen Albarino-Traube, die heute die gesamte Region dominiert, aber auch Loureia, Caino Branca und Treixadura wachsen dort. Noch heute ist dieser erste Weinberg der Bodega Terras Gauda (Das fröhliche Land) im Tal O Rosal die größte zusammenhängende Rebfläche der Region.

Die Weinberge

Die Weinberge von Terras Gauda liegen in einer Höhe zwischen 50 und 150 m über dem Meeresspiegel. Sie genießen hier ein außergewöhnlich gutes Mikroklima, das sich durch milde Temperaturen mit Durchschnittswerten von 15º C im Jahr, sehr seltenen Frösten und reichlich Niederschlag auszeichnet. Dieses Mikroklima gewährleistet einen guten Reifeprozess, einen hohen Zuckeranteil und einen niedrigeren Säuregehalt. Optimale Voraussetzungen für spritzige und frische Weißweine sowie leichte, duftige Rotweine.

Preise

Die Exporte aus der Region gehen hauptsächlich in die USA, aber auch in Deutschland wird der Wein aus Rías Baixas angeboten. Die Preise liegen dabei im Schnitt von 10 bis 15 Euro pro Flasche, im Falle der hochwertigeren Weine von Terras Gauda aber durchaus auch mal darüber.

Zu beziehen ist der Wein unter anderem hier: www.internetoase.de

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team