Der teuerste Weißwein der Welt - Neuer Rekordpreis picture alliance - Der teuerste Wein der Welt

Der teuerste Weißwein der Welt - Neuer Rekordpreis

Nicht gerade preiswert: Eine Flasche 1811 Chateau d'Yquem kostet 75.000 Britischen Pfund (etwa 85.000 Euro)! Laut Guinnessbuch der Rekorde ist das der höchste Preis, der jemals für einen Weißwein bezahlt wurde. Die Londoner „The Antique Wine Company" verkaufte die Flasche an den Weinsammler und Sommelier Christian Vanneque.

Im Vergleich zur teuersten Flasche Wein, die jemals verkauft wurde – ein 1947 Cheval-Blanc (Rotwein), der für 192.000 Britische Pfund (220.000 Euro) den Besitzer wechselte – ist der 1811er Chateau d’Yquem fast schon ein Schnäppchen. Dennoch sollte der renommierte Weinkenner Christian Vanneque eine gute Versicherung abschließen, wenn er seinen Plan in die Tat umsetzt. Die verkaufte Flasche Château d'Yquem soll die Hauptattraktion in seinem neuen Restaurant auf Bali werden. Ein Gast wird aber vermutlich nie in den Genuss des guten Tropfens kommen, denn Vanneque äußerte die Absicht, die Flasche in den nächsten Jahren selbst zu öffnen, um sie im Familienkreis zu genießen. Schließlich sei der Kauf keine Investition, sondern „eine kleine Verrücktheit“ von ihm. Na denn Prost!

Hintergrund: Château d'Yquem wurde im 16. Jahrhundert gebaut und hauptsächlich bekannt für seine weißen Süßweine, die so genannten Sauternes. Das Weingut Château d'Yquem liegt in Bordeaux.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team