Blaubeer-Parfait für Diabetiker Diabetes-Journal
Rezept

Blaubeer-Parfait für Diabetiker

Sie suchen einen geeigneten Nachtisch für Diabetiker? Dann empfehlen wir Ihnen Blaubeer-Parfait. Hier das passende Rezept.

Zutaten (4 Portionen)

300 g Blaubeeren
100 g Erythritol- Süße
150 ml fettreduzierte Schlagsahne, 21 % Fett
2 frische Eigelb
1 Vanilleschote
150 g Magerquark
30 g gehackte Mandeln

Die Zubereitung

Eine rechteckige Form mit Klarsichtfolie auskleiden.

Die Blaubeeren verlesen, waschen, auf einem Küchenkrepp trocknen, ¾ in ein hohes Gefäß geben und einen Esslöffel Erythritol-Süße dazugeben.

Mit einem Passierstab nach Geschmack stückig oder sämig pürieren.

Sahne sehr steif schlagen und kalt stellen.

Wasser in einem Topf erhitzen. Die frischen Eigelbe in eine Metallschüssel geben, mit 90 g Erythritol-Süße und Vanillemark über dem Wasserbad mit dem Handrührgerät etwa 5 Minuten cremig schlagen. Anschließend Schüssel in kaltes Wasser stellen und weitere 5 Minuten mit dem Mixer durchquirlen.

Dann Quark und geschlagene Sahne unterheben. Die Hälfte der Creme in die Form füllen, dann Blaubeermark darüber geben und zum Schluss mit restlicher Creme abschließen. Mit einer Gabel kreisförmig durch die Schichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht.

Über Nacht für etwa 8 bis 10 Stunden in die Kühltruhe stellen und die restlichen Blaubeeren kalt stellen. Am Folgetag die Form aus der Truhe nehmen.

Form kurz in heißes Wasser setzen, damit sich das Parfait besser aus ihr löst. Vorsichtig auf eine Platte stürzen, Folie abziehen und Parfait wieder umdrehen.

Eine Viertelstunde antauen lassen, mit den restlichen Blaubeeren und Mandelstiften bestreuen, in Scheiben schneiden.

Guten Appetit!

Nährwert pro Portion

10 g Eiweiß
15 g Fett
8 g Kohlenhydrate
(davon 4 g anrechnungspflichtig)
5 g Ballaststoffe
151 mg Cholesterin
36 mg Natrium
207 mg Kalium
185 mg Phosphor
207 Kilokalorien
828 Kilojoule
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team