Rezept der Woche - Walnusseis istockphoto.com/ANDREASBELIAS und Deutscher Ruderverband
Essen und Trinken

Rezept der Woche - Walnusseis

„In Eis könnte ich mich reinsetzen. Weil gekauftes Eis aber immer so viel Zucker enthält, mache ich mir gerne mal eine Portion Eis selber. Besonders gerne esse ich Walnuss-Eis“, sagt die vierfache Ruder-Olympiasiegerin Kathrin Boron.

Übrigens: Walnüsse sind reich an Omega-3-Fettsäuren und damit gut fürs Herz. Das haben mittlerweile einige wissenschaftlichen Studien bestätigt. Täglich eine Handvoll Walnüsse senkt nachweislich das Risiko von Herzerkrankungen.

 

Zutaten für große 4 Portionen:
300ml Vollmilch
2 Eier
1 Päckchen Vanillinzucker
200ml Cremefine zum Schlagen (19 Prozent Fett)
100ml Ahornsirup
20gr Eiweißpulver mit Vanillegeschmack
50gr Walnüsse

Zubereitung:
Milch mit Eigelb und Vanillinzucker in einem Topf unter Rühren kurz zum Kochen bringen. Von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen. Wichtig: erst nach dem Erkalten Eiweißpulver und Ahornsirup dazu geben und mit einem Schneebesen schaumig rühren. Die Sahne schlagen und ebenfalls unter die Eismasse heben. Die fertige Eismasse kommt dann für 1-2 Stunden in den Kühlschrank. Anschließend das Ganze in eine Eismaschine geben und gehackte Walnüsse mit einrühren.

Eine große Portion enthält zirka:
kJ/kcal: 1454/327
EW: 12gr
F: 20,5gr
KH: 25gr

 

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?