Rezept: Kaiserschmarrn www.thinkstock.de
Essen und Trinken

Rezept: Kaiserschmarrn

Der Kaiserschmarrn zählt zu den bekanntesten Süßspeisen der österreichischen Küche. Hier ein Rezept mit dem die süße Mehlspeise auf jeden Fall gelingen wird: Kaiserschmarrn.

Rezept: Kaiserschmarrn

Zutaten (für 4 Personen)

40g Rosinen
3 EL Rum
4 Eier
250ml Milch
130g Mehl
1 TL echter Vanillezucker
1 Prise Salz
5 EL Feinkristallzucker
4 EL Butter
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Rosinen mit Rum vermischen und 2 Stunden lang marinieren lassen.

Die Eier in Eiweiß und Eidotter trennen. Eidotter mit Milch, Mehl und Vanillezucker glatt rühren.
Die Grillfunktion des Backofens einschalten.

Eiweiß und Salz mit einem Handmixer cremig schlagen. 3 EL Zucker langsam zuführen und zu steifem Eischnee schlagen. Das Ganze zusammen mit den Rosinen mithilfe eines Gummispatels kreisförmig, möglichst luftig unter die Dottercreme mischen.

2 EL Butter in einer großen beschichteten Pfanne zerlassen und die Masse eingießen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minute auf dem Herd backen.

Wenn die Teigunterseite leicht gebräunt ist, die Pfanne in den Ofen auf die untere Schiene schieben und unter Aufsicht goldbraun fertig backen.

Anschließend den Schmarrn in der Pfanne mit zwei Gabeln in Stücke reißen. Butter und die restlichen 2 EL Zucker einmischen und den Schmarrn unter Schwenken auf dem Herd vollenden. Das fertige Gericht mit Puderzucker bestreuen.

Traditionell wird dazu Zwetschgenkompott serviert.

Guten Appetit!

Einen außergewöhnlichen Kaiserschmarrn bekommen Sie auf der Halseralm in Ramsau am Dachstein

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team