Käse - laktosefreier Genuss garantiert

„Käse schließt den Magen“ heißt es in einer altbekannten Redewendung aus dem ersten Jahrhundert nach Christus, die dem römischen Schriftsteller Plinius zugeschrieben wird. Demzufolge wussten schon die alten Römer Käse sehr zu schätzen. Auch in Deutschland ist der Käse ein beliebtes Nahrungsmittel: Jeder Deutsche verzehrt davon im Schnitt 22,8 kg pro Jahr.

Natürlich laktosefrei
Zum Glück enthalten alle Käseprodukte aus der Privatmolkerei Bauer weniger als 0,1% Laktose! Dies geschieht über den Verarbeitungsprozess der Milch und die anschließende Reifung des Käses. Zuerst erfolgt die Dicklegung und Fermentation der Milch. Zur Dicklegung werden Milchsäurebakterien und ein Gerinnungsenzym ähnlich dem bekannten Lab eingesetzt. Dann beginnen die Milchsäurebakterien mit dem Abbau der Laktose. Der größte Anteil der Laktose wird zusätzlich aber mit der austretenden Molke abgeführt. Damit ist  schon nach der Ausformung der Käselaibe der Milchzuckeranteil stark reduziert. Durch die weitere Reifung der Käse wird die Laktose dann noch weiter auf unter 0,1% abgebaut. Durch diesen geringen Gehalt an Laktose können die Käsespezialitäten auch von Käseliebhabern, die unter einer Laktoseintoleranz leiden, ohne Bedenken genossen werden.
Die Privatmolkerei Bauer bietet sowohl im Schnittkäse- als auch im Weichkäsebereich eine große Produktauswahl - da ist garantiert für jeden Geschmack das passende dabei.

Schnittkäse aus der Privatmolkerei Bauer
Ursprünglich als Käserei gegründet verfügt die Privatmolkerei Bauer über 125 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Käse. Die beliebten Schnittkäse finden Sie an der Käsetheke.
Beliebt bei Jung und Alt sind die Klassiker unter den Schnittkäsen: Der Bauer Butterkäse und der Bayerische Alpen Tilsiter. Aber auch der Diplomat, ein Rahmkäse mit 55% Fett i. Tr., überzeugt: durch seinen vollmundigen, sahnigen Geschmack und seiner schmelzenden Konsistenz. Ob pur oder in Kombination mit unseren erlesenen Gewürzen: Neun leckere Sorten lassen keine Wünsche offen.
Die InnPerle mit nur 16% Fett absolut ist der ideale Käse für alle, die auf ihre schlanke Linie achten aber nicht auf vollen Käsegenuss verzichten wollen. Sie ist trotz des geringen Fettanteils aromatisch im Geschmack und enthält viel Eiweiß. Die Vielfalt der Gewürzvariationen macht diesen Light-Käse noch interessanter: Die InnPerle ist in vier Sorten erhältlich.
Der Wasserburger Landkäse vermittelt auf einzigartige Weise das Flair unserer idyllischen Heimatstadt Wasserburg am Inn. Das mild-nussige Aroma des Großlochkäses macht ihn zu einem echten Leckerbissen. Er besitzt neben seinem ausgezeichneten Geschmack eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralien, die für eine gesunde und ausgewogene Ernährung unumgänglich sind.
Für die Herstellung der Schnittkäse wird zudem das gesunde Jodsalz verwendet, das einen positiven Beitrag für die Gesundheit leistet.
Mehr Informationen zu unserem Sortiment finden Sie unter: www.bauer-milch.de.

Knirps Weichkäse
Der Knirps Weinkäse ist der meistgekaufte Weinkäse Deutschlands. Altbewährte Familien-Rezepte machen diesen Rotschmierekäse so unverwechselbar. Als Alleskönner eignet sich der Knirps Weinkäse für die Brotzeit, das Picknick, den Salat oder auch zum Kochen von herzhaften Gerichten.
Neben dem Weinkäse sind auch Knirps Limburger und Romadur für jeden Käseliebhaber ein Genuss. Der Limburger, ein milder Rotschmierekäse der ursprünglich aus der belgischen Grafschaft Limburg stammt, hat ein sehr feines Aroma. Der Romadur, ein Verwandter des Limburger, schmeckt je nach Fettgehalt cremig-würzig bis zart-würzig.
Darüber hinaus bietet die Privatmolkerei Bauer aber auch noch zwei Weichkäse an, die der bayerischen Kultur entsprungen sind. Der Knirps Biergartenkäse und der Knirps Brotzeitkäse eignen sich ideal für die Brotzeit, ein Picknick im Grünen oder einfach für zu Hause.

Weitere Informationen zum Knirps Weichkäse und leckere Rezepte finden Sie unter www.knirps-weinkaese.de

Tipp
Damit der Käse sein volles Aroma entfalten kann, sollte er bei Zimmertemperatur verzehrt werden. Also einfach aus dem Kühlschrank nehmen, etwa 30 Minuten warten und genießen!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team